Roboterautomatisierung – hier in verschiedenen erfolgreich abgeschlossenen Projekten anschaulich für Sie dokumentiert. Anhand von Beispielen unterschiedlicher Systeme und Einsatzbereiche gewinnen Sie einen Eindruck der großen Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten.

Mit ca. 100 Roboter-Anlagen, die wir jährlich in Betrieb nehmen sind wir genau der richtige Ansprechpartner für Sie.

Molkerei - Eimer Palettierung, Paletten Handling, Zwischenlagenhandling

Die Programmierung von Roboteranlagen ist ein großer Bereich der Dienstleistung von Baier Engineering. Doch als Komplettanbieter einer Anlage mit Schutzzaun, CE-Kennzeichnung, Machbarkeitsanalyse auf Roboter-PC-Basis und vielen Leistungen mehr schafft sich Baier einen immer größeren Namen in der Branche.
Für die Molkerei Schrozberg wurde die Palettieranlage mit Roboter geliefert inklusive Bandtransport, der Be- und Entladung, das Handling der Paletten und deren Zwischenlage. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass der Roboter Leerpaletten depalletiert, das Zwischenlagenhandling ebenfalls übernimmt und Eimer mit unterschiedlichen Gebinden mit nur einem Greifer stapelt. Die Einlaufszeit der Eimer mit Milchprodukten beträgt jeweils ca. 3 Sekunden. Beim Stapeln der verschiedenen Gebinde (2,3,5 oder 10 kg) werden unterschiedliche Werkzeuge benötigt. Der Roboter erkennt das Gebinde und wählt selbstständig das notwendige Werkzeug.

Molkerei - Eimer Palettierung, Paletten Handling, Zwischenlagenhandling

Die Robotersteuerung richtet vollautomatisch die Eimer mit und ohne Henkel aus. Nachdem der Roboter die Palette gestapelt hat, fährt er diese vollautomatisch aus der Anlage heraus.

BMW Projekt

Um Ausfallzeiten der Produktion zu vermeiden, bietet sich die OLP-Programmierung an. Die Programmierung wird in einer Simulation entwickelt und später auf den realen Roboter geladen. Weiter wird großen Wert auf den optimalen Ablauf der Prozesse gelegt. In diesem Fall für das BMW-Projekt mit Nieten, Plasma- und Laserschweißen, Fronius-Schweißen, Kleben und Schrauben. Hier wurde ein hoher Grad an Qualität und Automatisierung erreicht.

Lützel - Be-/Entladung CNC Maschine

Bei der Firma Lützel in Waldstetten wird durch einen Roboter eine CNC-Maschine mit einem Rohteil beladen. Nach der Bearbeitung entnimmt der Roboter das Fertigteil vollautomatisch und legt es
auf einem Förderband oder in einer Kiste ab. In diesem Fall kann im Film der exakte Ablauf nicht voll dargestellt werden, da der Kunde um Geheimhaltung gebeten hat. Baier Engineering schätzt die Wünsche seiner Kunden und legt höchsten Wert auf gegenseitiges Vertrauen.

Hager - Be-/Entladung/Handling Abkanntpresse RAS Up Down Bend Maschine

Auch das Be- und Entladen einer Abkantpresse, in diesem Fall die UpDownBend von RAS, kann durch einen Roboter einfach und präzise realisiert und optimiert werden. Dabei kann die exakte Abstimmung auf den Maschinenbau berücksichtigt werden, was die Position und die zeitliche Anpassung betrifft. Diese Anlage wurde komplett durch Baier Engineering inkl. Förderbänder, Schutzzaun, Roboteranlage und auch die CE-Konformität geliefert.

AMG GT3 Projekt

Offline- und Online-Roboterprogrammierung für das AMG-Projekt „Safety Car“ der Formel 1, natürlich von Baier Engineering!
Um Ausfallzeiten der Produktion zu vermeiden, bietet sich die OLP-Programmierung an. Die Programmierung wird in einer Simulation entwickelt und später auf den realen Roboter geladen.
Weiter wird großen Wert auf den optimalen Ablauf der Prozesse gelegt. In diesem Fall für das AMG GT3 - Projekt mit Nieten, Plasma- und Laserschweißen, Fronius-Schweißen, Kleben und Schrauben.
Hier wurde ein hoher Grad an Qualität und Automatisierung erreicht.

Wagon

Hier zu sehen ist die Roboteranlage ohne Werkteil, da der aktive Prozess nicht gezeigt werden darf. Sie fertigt die Karosserie für die Mercedes Benz S-Klasse mit Nieten, Plasma- und Laserschneiden,
Punktschweisen, Fronius-Schweißen, Kleben, Schrauben, Markieren und Prüfen. Baier Engingeering lieferte die OLP u. Online-Prorammierung.

Dubai

Bei vielen Projekten ist Baier Engineering weltweit der Spezialist für die Offline- und Onlineprogrammierung und Schlüssellieferant für anspruchsvolle Programmierlösungen, vor allem im Automotive-Bereich.

Dubai

Zum 43. Jahrestag von Dubai wurde die komplette Lasershow mit Timecode-Steuerung inkl. Aufbau, Korrektur, Anpassung und somit die gesamte Inbetriebnahme vor Ort von Baier Engineering realisiert.
Veranstalter war Sheikh Hamdan, Kronprinz von Dubai.

Unsere moderne Technik, durchdacht geplante Anlagen und die genaue Bedarfsanalyse
verschaffen viel Spielraum und lassen keine Wünsche offen.

Dabei immer Ihr Vorteil:
Sie senken Kosten, steigern gleichzeitig die Produktivität und verbessern Ihren Ertrag. Zudem schonen Sie Ihre Mitarbeiter und sichern sich gegen Arbeits- und Produktionsausfall ab.